Werbeanzeigen müssen sich deutlich von einem redaktionellen Beitrag unterscheiden

Aktenzeichen: 5 U 152/09, OLG Hamburg
Datum: 04.08.2010

Wenn die Werbung in Farbgebung und Gestaltung aber auch thematisch deutlich von dem darum gruppierten redaktionellen Inhalt abweicht, ist eine besondere Kennzeichnung nicht erforderlich.

Details sind nur für Mitglieder sichtbar. Kontakt


Quelle: www.rechtsprechung-hamburg.de

→ Weitere Urteile aus dem Bereich Sonstiges
→ Aktuelle Urteile
→ Archiv