Männliche Glatze ist keine Krankheit

Aktenzeichen: 11 O 169/02, LG Bonn
Datum: 01.10.2002

Das LG Bonn hat in einem einstweiligen Verfügungsverfahren Anfang Oktober 2002 festgestellt, dass eine männliche Glatze keinen Körperschaden und damit auch keine Krankheit im Sinne § 1 Heilmittelwerbegesetz (HWG) darstellt.

Details sind nur für Mitglieder sichtbar. Kontakt


→ Weitere Urteile aus dem Bereich Sonstiges
→ Aktuelle Urteile
→ Archiv