Höhe des angebotenen Gutscheins pro verschreibungspflichtiges Medikament entscheidend

Aktenzeichen:

15 O 133/11, LG Berlin

Kategorie:

Arzneimittel | Urteile

Bei der Frage der Höhe eines Gutscheins kommt es nicht auf die Höhe der angebotenen Gutscheine pro einzulösendes Rezept an, sondern auf die Höhe des angebotenen Gutscheins pro verschreibungspflichtiges Medikament.

Details dieses Urteils sind nur für Mitglieder sichtbar. Bitte .