Werbeaussage nicht durch Anwendungsgebiet gedeckt

Aktenzeichen:

3-08 O 38/14, LG Frankfurt

Kategorie:

Arzneimittel | Urteile

Das LG Frankfurt a.M. hat den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung zugestimmt. Der Antragsgegnerin ist es damit untersagt, im geschäftlichen Verkehr zu Zwecken des Wettbewerbs in der Werbung für das streitgegenständliche Arzneimittel mit der Aussage „bei den ersten Anzeichen einer Erkältung …“ zu werben.

Details dieses Urteils sind nur für Mitglieder sichtbar. Bitte .