Werbeaussagen, die suggerieren, dass ein Einfluss auf die Reaktionsfähigkeit und Fahrtüchtigkeit ausgeschlossen ist, sind irreführend

Aktenzeichen:

5 HKO 10/16, LG Itzehoe

Kategorie:

Arzneimittel | Urteile

Das LG Itzehoe hat die entsprechende einstweilige Verfügung bestätigt.

Details dieses Urteils sind nur für Mitglieder sichtbar. Bitte .